3 Tassen

Blaubeeren

3 Tassen

Mehl

2 TL.

Zimt

1 Tasse

Zucker

2 TL.

Öl

2 EL.

Salz

1½ Tassen

Butter

Herbstliche Kürbisbruschetta

Schwierigkeit

einfach

Vorbereitungszeit

30 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Anzahl der Personen

4

Zutaten

1 Brot vom Handwerksbäcker

1 Zwiebel

300g Kürbis

2g Liebstöckel

20 geriebener Parmesan

Curry, Paprika, Zucker, Pfeffer, Salz

So funktioniert das Rezept

Zuerst das Brot entsprechend der gewünschten Größe in Scheiben schneiden, 2 Scheiben pro Person zählen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Brotscheiben auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit einem Pinsel etwas Olivenöl verteilen. 2 . bräunen lassen

Minuten auf jeder Seite. Sobald der Toast goldbraun ist, zum Anrichten beiseite stellen.

Den Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Dann etwa 5 mm große Würfel formen, Zwiebeln und Liebstöckel ebenfalls hacken.

Zuerst etwas Olivenöl vorheizen, Zwiebeln anbraten, einen Teelöffel Zucker dazugeben, 1 Minute karamellisieren lassen. Dann die Kürbiswürfel dazugeben. 2-3 Minuten anbraten. Etwas Wasser hinzufügen und bei reduzierter Temperatur einkochen lassen. Um das Kochen zu kontrollieren, stechen Sie mit einem Messer in einen Kürbiswürfel, er sollte leicht weich sein. Für eine ausreichende Würze benötigen Sie; Salz, Pfeffer, gehackter Liebstöckel, Curry und etwas Paprika.

Das alles auf den Brotscheiben anrichten, etwas Parmesan dazugeben und im Ofen ca. 4-5 Minuten anbraten.

Begleitende Weine